[Neuerscheinungen] Carlsen Verlag Herbst 2013 / Winter 2014

Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll, denn was ich gerade bezüglich den Neuerscheinungen des Carlsen Verlags entdeckt habe, befinden sich meine Gefühle in einer Achterbahn. Zum einen freue ich mich auf die schönen neuen Bücher. Zum anderen aber bin ich schockiert über die zwei Covers der Lunar Chronicles, denn ich bin von den Originalcovers so begeistert gewesen, dass mich die Carlsen Covers richtig abschrecken. Aber seht selbst was ich meine:

Die Luna-Chroniken – Wie Monde so silbern (Lunar Chronicles #1)

  • Hardcover – 416 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551582867
  • 20. Dezember 2013

  1366986602_1186  1366986654_1189

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?
Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Die Luna-Chroniken – Wie Blut so rot (Lunar Chronicles #2)

  • Hardcover – 512 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551582874
  • 24. Januar 2014

 1366986576_1183 1366986671_1197

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.
Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Requiem (Delirium #3)

  • Hardcover – 400 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551583017
  • 24. Januar 2014

1366986832_1218  1366986912_1228  1366986871_1223

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend.
Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner.
Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.

Ansonsten freue ich mich, dass wir die ersten beiden Bände über Cinder und Scarlet so schnell hinter einander lesen können. Das Cover übrigens vom letzten Delirium Teil gefällt mir wie die beiden Covers davor ausgesprochen gut. Die Farbe ist unheimlich schön geworden. Was sagt ihr zu den drei Neuerscheinungen, die ich ausgesucht habe ???

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu [Neuerscheinungen] Carlsen Verlag Herbst 2013 / Winter 2014

  1. Martina Bookaholic schreibt:

    Oh ne, die Cover der Cinder Reihe sind wirklich furchtbar! Oh gott, nein – also die werde ich mir schon deswegen nicht kaufen, weil sie einfach nur hässlich sind *grml*
    Sehr schade😦

  2. Melanie S. schreibt:

    Ich glaube manchmal wäre es besser die Originalcover nicht zu kennen, dann ist die Enttäuschung vielleicht geringer und man kann sich eher auf die deutschen Cover einlassen ^^
    Dafür ist das Cover für Requien durchaus gelungen in meinen Augen und passt super zu seinen Vorgängern😀

    • Annie schreibt:

      Ich glaube auch, dass es manchmal besser ist, sich das Originalcover gar nicht erst anzusehen. Teilweise sind die deutschen Versionen dagegen wirklich sehr langweilig. Die originale von den Luna-Chroniken haben ja noch was, besonders das erste, aber die deutschen Ausgaben… Naja, mal angucken, wenn ich sie im Buchladen sehe. ^^

      • Sheerisan schreibt:

        Ich bin auch gespannt wie es dann in Wirklichkeit im Bücher Regal aussieht, aber ich kann schwarz nicht leiden. Das sieht so düster und traurig im Regal aus. Und einfallslos finde ich sie noch dazu. Da kann sich nicht wirklich viel Mühe gegeben worden sein.

  3. BlueNa schreibt:

    Oh! Mein! Gott! Ich habe von der „Lunar-Chronicles“-Reihe schon so viel Gutes gehört, die englischsprachigen Blogger und Vlogger zeigen diese Bücher ja andauernd und die Cover sind wirklich hübsch. Und nun das! ich hab mir die Carlsen-Vorschau vorgestern auch angeschaut und bin NIEMALS auf die Idee gekommen, dass das die Bücher sein könnten, die ich lesen will! Danke für deinen Post, die deutschen Cover sind ja mal echt grottig! Wer hat sich dieses Verbrechen bloß ausgedacht????

    LG
    Kathi

    • Sheerisan schreibt:

      Kathi, ich vermute da hat überhaupt niemand nachgedacht. Die Covers sind einfalllos, düster, langweilig und ahhhh….. Ich weiß auch nicht, der Inhalt soll ja gut sein, aber bei so einem Cover vergeht mir komischer Weise die Lust jetzt schon. Dabei sollen die Bücher so gut sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s