[Meinungsumfrage] Leseliste – Lohnt sich das ???

Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich nun schon mit der Frage, ob sich eine monatliche Leseliste die man sich am Anfang des Monats erstellt lohnt. Besonders im neuen Jahr ist mir aufgefallen, dass sich immer mehr Leser solch eine Liste erstellen. Ich finde die Idee an sich ja gut, und wie ich das so mitbekomme läuft das bei den Lesern auch sehr gut.

Was haltet ihr denn davon? Wer von euch liest denn nach einer Leseliste??? Ich freue mich auf eure Meinungen und hoffe dass ich vielleicht dadurch zu einer Entscheidung komme.

Eure Vanessa

Dieser Beitrag wurde unter Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu [Meinungsumfrage] Leseliste – Lohnt sich das ???

  1. Aki schreibt:

    Mmh..kommt mir also das nicht nur alleine so vor. Hatte auch das Gefühl es gibt dieses Jahr viele Listen.
    Also ich finde es ja manchmal recht sinnvoll, zB wenn man einen sehr großen SuB hat und sich vor sich selbst verpflichtet fühlt mal was davon abzubauen, aber für mich selber ist das nichts.
    Ich habe soviele Wanderbücher die ich erwarte, eine Leserunde bei der ich für Februar mitmache(weil ich mich hier verpflichtet fühle das Buch mal endlich zu lesen^^#) und lese immer so nach Lust&Laune..da kann ich gar nicht bestimmen was ich lese..oder ich frustriere mich selber, weil ich dann gar keine Lust habe auf dieses Buch auf der Liste, nein danke. Und dann bin ich Ende des Monats noch frustriert, weil ich meine Monatsliste nicht geschafft habe, ja nee.
    lg Aki
    Ps.: ist das Notizbuch eigentlich noch nicht da??? *sich sorgen macht*

    • Sheerisan schreibt:

      Doch ich glaube das es da ist, leider liegt es noch bei der Post, da ich noch nicht dazu gekommen bin es abzuholen. Kam am 31.01.2013 an. Ich denke das es das ist.🙂 Ich sag dir aber morgen bescheid.

  2. Melanie S. schreibt:

    Für mich wäre das nichts. Ich könnte mir dann vorher schon ganz sicher sein, dass mich genau die Bücher von der Liste eben nicht ansprechen. Dann wäre die Liste eher eine Diese-Bücher-lese-ich-nicht Liste *g* aber ich würde mich einfach so unter Druck gesetzt fühlen und mir schlussendlich ganz andere Bücher raussuchen. Für mich persönlich wäre das also nichts, aber ich finde es toll, wenn es bei anderen funktioniert.
    Liebe Grüße

  3. Monic schreibt:

    Für mich wäre so eine Liste auch nichts, weil immer mal ein anderes, interessanteres Buch dazwischen kommen kann, oder man auf genau dieses Genre gerade null Bock hat oder nicht ins Buch findet oder oder oder….

    Ich hatte mir letztes Jahr im Rahmen einer Challenge einige Buchreihen von meinem SuB aufgeschrieben die ich dieses Jahr lesen möchte, habe bisher aber nur 2 Bücher von der Liste geschafft, kamen immer andere dazwischen🙂

  4. sandy schreibt:

    Ich selbst mache TBR-Listen seit letzten September. Seit Anfang des Jahres schreibe ich drüber auf meinem Blog. Ich sehe die Lesliste als eine Gelegenheit, meinen Sub abzubauen und mir Bücher aus dem Regal zu ziehen, die ich zu lange ignoriert habe. Man muss ja nicht nur die ganze Zeit Bücher nach dieser Liste lesen. Nehmen wir an man nimmt nur drei vom Sub wenn man weiß, dass da noch Neuzugänge im Monat kommen, das ist doch nicht viel.
    @Monic @Melanie: es ist ja kein Zwang, dass du die Bücher nur aus einem bestimmten Genre nimmst. Beim Erstellen der Leseliste nimmt man sich doch das Buch/die Bücher, auf die man einfach Lust hat. Zumindest gehe ich so vor.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s