[Neuerscheinungen] Loewe Verlag – Coverenttäuschung !

Eigentlich hatte ich für heute einen anderen Beitrag geplant, der nun morgen folgen muss, aber bei meinen Recherchen heute bin ich auf den Jugendbuch-Blog gestoßen und habe gesehen, dass dieser bereits die Covers und Inhaltsangaben zu den beiden von mir lang ersehnten Titeln Eve von Anna Carey und Altered von Jennifer Rush zeigt.

Bei dem Anblick der deutschen Cover ist meine Freude etwas getrübt worden oder etwas deutlicher ausgedrückt, es hat sich sogar eine Enttäuschung bei mir breit gemacht. Ich muss ja zu geben, dass mir die Originalcover recht gut gefallen haben, und nun musste ich feststellen, dass die deutschen Cover rein gar nichts mit den Originalcover gemeinsam haben. Ich weiß, dass der Loewe Verlag keine Originalcover übernimmt, aber bisher haben sie midennoch gut gefallen, hier weiß ich aber nicht wie ich dazu stehen soll. Hier erst einmal ein Blick für euch, auf das deutsche Cover immer links und dem Originalcover rechts.

 1354826409_2897     1354827284_2926

Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst?
Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.
„Wo Licht war“ ist der erste Band der Eve & Caleb-Trilogie.

1354826376_2890     1354827327_2929

Du kannst nicht mehr nach Hause.
Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen.
Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge.
Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!

Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt.
Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.

„Escape“ ist der erste Band einer Reihe.

Sehe ich die Covers mit einem Abstand zu den Originalcovers und zu dem Inhalt, sind sie recht gut gelungen. Eve und Caleb kann mich mit seinem schönen Schriftzug überzeugen und auch die leichten Farben sind angenehm und ansprechend. Und auch Escape sieht aus einem objektiven Blickpunkt gut aus, vor allem und das ist hier wirklich ein Pluspunkt, es sind KEINE weiblichen Gesichter abgebildet. Sicherlich wird sich auch hier kein Mann um die Bücher reißen, aber sie haben nicht gleich den Mädchen oder Frauen Charakter.

Was sagt ihr denn zu den Covers? Habt ihr auch zwei Meinungen dazu? Ich kann für meinen Teil kann hier nur mit gemischten efühlen zufrieden sein und denke für Covers von Buch XY sehr schön aber für genau dei beiden Bücher unpassend und was soll das bitte, das ein englischer Titel wie Altered in einen anderen englische Titel wie Escape umbenannt wird. Entweder ein anderer Titel und das auf deutsch oder es so lassen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu [Neuerscheinungen] Loewe Verlag – Coverenttäuschung !

  1. Melanie S. schreibt:

    Abgesehen davon, dass ich Originalcover fast immer schöner finde (auch wenn wieder mal die klassischen Motive abgebildet sind) nervt mich diese Angewohnheit der Verlage auch, englische Titel gegen andere englische Titel auszutauschen. Wieso nicht den Originaltitel behalten und einen deutschen Untertitel nehmen? Das bringt doch nur Verwirrung rein :/ Und ehrlich gesagt gefallen mir hier die deutschen Cover nur bedingt – obwohl ich es farblich nicht so überladen mag, finde ich die hier doch sehr unscheinbar und nichtssagend. Eyecatcher ist was anderes ^^

    • Sheerisan schreibt:

      Ich bin ganz deiner Meinung. Ich weiß auch nicht was sie sich dabei denken, wo ist denn das Problem einfach bei Eve zu bleiben. Warum muss es denn jetzt Eve und Caleb sein? Und ja ein Eyecatcher ist was anderes. Die wirken so wie eine Ausgabe von Die Geliebte des Zeitreisenden, oder so was in der Art.

  2. murkel schreibt:

    Im Gegensatz zu anderen Ländern gibt es in Deutschland einen Titelschutz: http://www.boersenverein.de/de/158326
    Man kann nicht einfach jeden x-beliebigen Titel nehmen, selbst wenn es der Originaltitel ist. Wenn das Wort/der Titel bereits von einem anderen deutschen Verlag verwendet wird, ist der Titel geschützt. Untertitel reichen da zur Unterscheidung auch nicht aus.
    MfG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s