[Rezension] Angelfire – Meine Seele gehört dir von Courtney Allison Moulton (Angelfire #1)

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (11. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442203945
  • ISBN-13: 978-3442203949
  • Originaltitel: Angelfire
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,8 x 4 cm
  • Band 1 von 3
  • Angelfire (Angelfire #1) 2011
  • Wings of the Wicked (Angelfire #2) 2012
  • Leseprobe
  • aaaaaa

    Kurzbeschreibung

    Zuerst kamen die Albträume. Jede Nacht wurde Ellie von ihnen heimgesucht. Schreckliche Wesen verfolgen und töten sie dann. Aber sind es tatsächlich Träume – oder nicht doch Erinnerungen? Und dann ist da dieser mysteriöse Fremde, Will. Es kommt ihr vor, als würde ihre Seele ihn wiedererkennen. Und wirklich weiß er mehr über sie als sie selbst – denn er offenbart ihr, dass sie magische Kräfte besitzt, an die sie sich nicht mehr erinnern kann. Und dass die Wesen in ihren Träumen schreckliche Realität sind, finstere Kreaturen, die es auf die Seelen der Menschen abgesehen haben. Ellie ist die Einzige, die den Kampf gegen sie aufnehmen und ihnen Einhalt gebieten kann. Doch zuerst muss sie sich ihrer eigenen Vergangenheit stellen, auch wenn die Erinnerungen daran fast schmerzlicher sind, als sie ertragen kann.

    Bewertung

    Was !!! Wieder ein Roman in dem ein Highschool Girl magische Kräfte besitzt, von denen sie am Anfang nichts ahnt und wieder ein mysteriöser Fremde. Klingt wieder einmal wie eine typische Story. Dachte ich zumindest und wurde zum Glück eines besseren belehrt. Denn Ellie ist alles andere als ein normales Highschoolmädchen. Sie ist weder naiv noch sonderlich beliebt. Und gerade das macht sie besonders. Sie jammert nicht viel herum, sondern schreitet gleich zur Tat. Und der mysteriöse Fremde ist nicht der typische gut aussehende Beschützer. Hinter Wills Fassade stecken so einige Überraschungen, die sowohl Ellie als auch der Leser nach und nach erfährt. Und an einigen Stellen geht es nicht gerade zimperlich zu, was hoffentlich auch ein paar männliche Leser auf dieses Buch aufmerksam macht.

    Was sich am Anfang wieder wie die typische Mainstreamgeschichte anhört wird nach wenigen Seiten zu seiner eigenen wunderbaren Geschichte. Ellie ist nicht nur ein außergewöhnliches Mädchen, das unter Alpträumen leidet, sondern sie stellt sich erstaunlich viele Fragen. Was oder wer ist sie, warum ist Will ihr Beschützer. Warum hat sie diese Alpträume. Es werden viele Grundlegende Dinge zum Thema Engel, Gregoris und Reaper erklärt, so dass wir mit Ellie zusammen lernen und uns somit mit ihr zusammen entwickeln. Die Dialoge, die dabei entstehen wenn Ellie Will wieder einmal Fragen stellt, sind wunderbar zu lesen und ich hatte selten das Gefühl nicht einbezogen zu werden.

    Neben tollen Aktionenszenen, die hier einfach wundervoll in die Geschichte passen, entwickelt sich natürlich auch hier eine kleine Romanze, und ich betone wirklich da Wort klein. Denn Courtney Allison Moulton bindet diese Romanze wirklich ganz zart ein. Liebe auf den ersten Blick existiert hier zum Glück nicht. Hier erblüht die Liebe wie eine zarte Knospe, von der sich der Leser wünscht, dass sie in den nächsten Bänden zum erblühen kommt. Auch wenn es nicht leicht werden wird.

    Obwohl im Laufe der Geschichte viele Fragen geklärt werden tauchen immer wieder neue auf, so dass mir beim Lesen nie langweilig wurde und mit einigen Auflösungen konnte mich Courtney Allison Moulton wirklich überraschen und hat auf der anderen Seite meine Neugierde weiter steigen lassen. Der Schreibstil von Courtney Allison Moulton ist locker und an einigen Stellen sehr humorvoll, an anderen Stellen dann wieder sehr abenteuerlastig. Die Kampfszenen sind wirklich sehr schön in Szene gesetzt, so dass man an einigen Stellen wirklich um Ellie und Will bangen muss. Da wir uns jedoch auf zwei weitere Bände freuen dürfen, kann der Leser am Ende des Kampfes glücklich aufatmen und die beiden in Sicherheit wissen.

    Gekonnt schafft es Courtney Allison Moulton in Angelfire ihre Charaktere zum Leben zu erwecken. Dabei erschafft sie Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten, die mehr zu bieten haben, als es sich am Anfang vermuten lässt. Besonders schön finde hierbei, dass Courtney Allison Moulton nicht zwangsmäßig wischen schwarz und weiß unterscheidet. Ellie muss feststellen, dass nicht nur Gut und Böse existiert, sonders dass sich die Welt auch in grauen Bahnen dreht und sie eines der Wesen ist, das sich in diesen grauen Bahnen bewegt.

    Zwar liegt das Hauptaugenmerk im ersten Teil auf Ellie und Will, aber ich wünsche mir, dass ein paar Nebencharaktere in nächsten Band mehr ins Geschehen rücken, denn auch diese sind sowohl als Helfer als auch als Gegenspieler sehr interessant.

    Abschließend möchte ich wirklich noch einmal darauf hinweisen, dass das Buch in diesem Fall wirklich für beide Geschlechter geeignet ist. Sicherlich bietet Angelfire mit Ellie wieder eine weibliche Hauptprotagonisten, doch hier gehe ich davon aus, dass sie Ellie lieben werden. Daher kann ich meinen weiblichen Lesern nur raten ihren Männern einen kleinen Schnupperkurs in die Leseprobe (zu finden bei den Buchinfos) zu empfehlen.

    Fazit

    Angelfire bietet in meinen Augen alles was das Leserherz begehrt. Mit Ellie ist Courtney Allison Moulton eine sehr sympathische und vor allem tuffe Heldin gelungen, die sich zu wehren weiß. Neben den tollen Charakteren, lernt der Leser auch tolle Gegner kennen, die nicht gerade als Kuscheltiere geeignet sind. Wie bei den meisten Trilogien fängt die eigentliche Geschichte von Ellie und ihr Kampf gegen das Böse erst am Ende des ersten Teils an, und ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht, denn obwohl viele Fragen beantwortet werden, treten am Ende natürlich neue Fragen auf und das Geheimnis um Ellies wahre Natur bietet eine Menge an neuen Möglichkeiten. Ein tolles Debüt, das nach einen würdigen Nachfolger schreit.

    a

Ich möchte mich herzlich für das Rezensionsexemplar bedanken bei

Die Reihe auf deutsch____________________________________________

Die Reihe auf englisch___________________________________________

Wenn du über Neuerscheinungen und tolle Aktionen auf dem laufenden bleiben möchtest besuch den GoldmannVerlag doch auf Facebook.

Dieser Beitrag wurde unter 4 Belle, Allgemein, Rezensionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s