[Rezension] Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

♥Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten♥

  • Gebundene Ausgabe: 345 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401063340
  • ISBN-13: 978-3401063348
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15,6 x 4,4 cm
  • Rubinrot (Edelstein-Trilogie #1, 2009)
  • Saphirblau ( Edelstein-Trilogie #2, 2010)
  • Smaragdgrün (Edelsteintrilogie #3, 2010)
  • Leseprobe
  • aaaaaaaaaaaaaaaa

Kurzbeschreibung

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert.

Bewertung

» Bereit wenn du es bist«, sagte sie leise.

Normaler  Weise bin ich kein Fan von romantischen Büchern, und alleine bei der Farbe des Covers bin ich erst einmal auf Abstand gegangen, doch als die Trilogie vollständig war, konnte ich mich auf Grund der vielen positiven Rezensionen, die die Edelstein-Trilogie erhalten hat, nicht davor verschließen und endschied, dass ich die Bücher nun auch lesen müsste. Irgendetwas wird an dem Wirbel schon dran sein.

Und es war was dran. Bereits nach den ersten Seiten konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Es war zwar weniger wegen der Handlung, denn diese ist im ersten Band noch recht naja vielleicht unterentwickelt, aber der Leser hat sehr viel Zeit die einzelnen Figuren kennen und lieben zu lernen. So fand ich Gwen von anfang an klasse.

Kerstin Gier versteht es auf eine ganz wundervolle Art und Weise ihre Story mit viel Humor zu schmücken, und dabei wirkt dieser in keinster Weise übertrieben oder zu kindlich. Er ist genau richtig und konnte bei mir genau den richtigen Nerv treffen. Das musste auch so sein um mich übezeugen zu können.Wie ich bereits sagte, von der Handlung her geschieht bisher nicht viel, denn es wird viel Wert darauf gelegt dem Leser nahe zu bringen, wie es Gwen mit dem Zeitreise-Gen ergeht, wie sie denkt und fühlt und was sie macht, wenn sie sich für ein paar Stunden kontrolliert in einer anderen Zeit befindet. Würde sie dies nämlich nicht tun, so würde sie unkontrolliert in irgendeine Zeit reisen und das würde natürlich gefährlich werden.

Der Schreibstil von Frau Gier ist fließend zu lesen, so dass man schnell vorran kommt. Wie bereits erwähnt schreibt sie sehr humorvoll, was ihr unheimlich gelingt. Nicht selten musste ich entweder laut lachen, oder in mich hinein lachen, wenn ich mich gerade in der U-Bahn befunden hatte. (Ich kann nur raten, lest das Buch zu Hause, oder wo euch keiner beobachten kann, die halten euch sonst für verrückt). Neben dem schönen Schreibstil sind ihr die Figuren natürlich sehr gut gelungen. Gwen muss man einfach nur liebhaben und einen Gideon hätte ich liebend gerne ebenfalls zu Hause, wo kann man den bitte schön Bestellen? Neben den beiden Hauptchprotagonisten sind auch die anderen Charaktere mit viel Liebe zum Leben erweckt worden.

Fazit

Bis auf die kleine Schwäche, dass die Story noch nicht so weit vorran schreitet war ich von Rubinrot bezaubert. Mit dem ersten Teil der Edelstein-Trilogie bietet Kerstin Gier den Mädchen jeden Alters eine zuckersüße Geschichte. Meiner Ansicht nach hat sie es geschafft alle Charaktere gut darzustellen und ich freue mich, dass ich gleich mit dem zweiten Teil anfangen konnte, denn Gwen und macht süchtig. Es hat mir sogar so gut gefallen, so dass ich mir den Film ansehen werde, auch wenn es eine deutsche Produktion ist. Das will bei mir schon was heißen. Mehr Infos zum Film Rubinrot

Die Reihe                                                                                                                                            

    

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu [Rezension] Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier

  1. Martina Bookaholic schreibt:

    Ach Rubinrot! Diese Serie hat mir wirklich gefallen! Auch wenn ich das erste Buch noch nicht so toll fand, wurde es mit jedem weiteren Teil besser und auch spannender. Obwohl mich Gwenny manchmal etwas genervt hat und einiges vorhersehbar war, hatte ich ein tolles Lesevergnügen! Wünsch dir viel spaß bei den kommenden Büchern von Gier.

  2. Dschuleila schreibt:

    Schöne, treffende Rezi!
    Ich liebe das Buch, auch wenn kleine Schwächen da sind (warum schweigt Gwen, wenn es um ihr Leben geht und sie weiß, dass sie bei ihrer Familie bestens verstanden wird? Dass man ihr glauben und helfen wird? Weil das Haustier der Schwester als Diskussion Vorrang hat? Na ja… 🙂 ) Ansonsten eine dicke, fette Empfehlung. Das Buch ist weit überdurchschnittlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s