Good Look #1 – Oder welches Cover passt besser ?

Auf einigen Blogs, existieren ja immer wieder die Beiträge zu Coververgleichen. Da auch ich eine Leserin bin, die ihre Bücher sehr oft nach Cover aussucht, möchte ich ab heute in regelmäßigen Abständen eine ähnliche Rubrik posten. Dabei möchte ich nicht unbedingt die Covers des selben Buches aus verschiedenen Ländern zeigen, sondern auch darüber sprechen, welches Cover zum Buch besser passt. Hier bevorzugt immer im Vergleich zwischen dem deutschen Cover und dem Originalcover. Die Idee dazu habe ich in diesem Fall eigendlich von Bücher – lost in translation, die sich mit den Covern immer eingehend beschäftigt. Da es jedoch eine Unmenge an Büchern und Covern auf dem Markt gibt, stelle ich euch hier die Covers vor, die mir besonders auffallen. Den Anfang heute machen zwei Bücher, die im Oetinger Verlag erschienen sind bzw. erscheinen werden. Dabei habe ich ein Beispiel für eine Umsetzung, die mir weniger gut gefällt und eine die mir gefällt.

Links sehr ihr das Originalcover der englischen Ausgabe von 0.4 – It´s a brave new world  von Mike Lancaster. Rechts ist das Cover unserer deutschen Ausgabe zusehen, und ich muss sagen, es gefällt mir leider überhaupt nicht. Während das Originlacover  be- ängstigend wirkt, durch die Ver- ästelungen, die aus der Hand kommen, kann das deutsche Cover gar nicht schlimmer sein. Das Model passt rein gar nicht auf das Buch. Es sieht aus, als wenn der Junge Mascara tragen würde. Hier wäre mir eindeutig lieber gewesen, wenn sich der Verlag mehr ans die englische Variante gehalten hätte. Ab gesehen davon, dass ich denke, das die junge männliche Leserschaft das englische Cover cooler finden würden.

Nun aber zu einem positiven Beispiel, bei dem sich der Verlag gedanken zum Inhalt gemacht hat. Hierbei handelt es sich um das Buch Ewiglich die Sehnsucht, welches im Januar 2012 erscheinen wird. Auch hier seht ihr auf der linken Seite das englische Cover, welches übrigens später bekannt gegeben wurde als das deutsche, und auf der rechten Seite das deutsche Cover. Wer sich gerne die Kurzbeschreibung des Inhaltes durchlesen möchte, der kann dies mit einem Klick auf das deutsche Cover gerne tun. Da es sich hier um eine Moderne Varinate von Persephone und Hades aus der griechischen Mythologie handelt, hat der Oetinger Verlag ein entscheidenes Element auf dem doch recht schlichten Cover eingebaut, es handelt sich dabei um den Granatapfel, denn diese spielt in der Geschichte um Persephone und Hades eine wichtige Rolle :

Im antiken Griechenland wurde der Granatapfel den Gottheiten der Unterwelt, Hades und Persephone, zugeschrieben. Der Unterweltgott Hades entführte Persephone ihrer Mutter Demeter und nahm sie mit in die Unterwelt. Göttervater Zeus beschloss, das Mädchen dürfe zurück zu ihrer Mutter, wenn sie in der Unterwelt nichts gegessen habe. Kurz vor ihrer Rückkehr drückte Hades sechs Granatapfelkerne in ihren Mund. Da sie nun doch etwas in der Unterwelt gegessen hatte, musste sie ein Drittel des Jahres in der Unterwelt mit Hades regieren und durfte die anderen zwei Drittel mit ihrer Mutter Demeter verbringen. [aus der Wikipedia]

Zwar finde ich persönlich das englische Cover besser, aber ich finde es sehr lobenswert, dass sich im Zusammenhang zwischen Cover und Inhalt endlich einmal Gedanken gemacht wurde. Was denkt Ihr darüber?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Good Look #1 – Oder welches Cover passt besser ?

  1. stephie89 schreibt:

    Es würde mich aber nicht wundern, wenn das mit den Granatapfelkernen im Buch selbst nicht auftaucht.

  2. Sheerisan schreibt:

    Ich denke nicht, dass die Granatapfelkerne genauso vorkommen wie in der Geschichte, aber vielleicht wird es ja in irgendeiner Form einen Granatapfel geben. Ich bin jedenfalls sehr gespannt. Brauche ich doch etwas zu lesen, was mir die Wartezeit, bis Göttlich verloren erscheint, verkürzt🙂

  3. Bella schreibt:

    Beim ersten Buch „0.4“ finde ich auch, dass das englische Cover um einiges besser gelungen ist als das deutsche.

    Was „Ewiglich die Sehnsucht“ betrifft – da gefallen mir beide Cover richtig gut. Ich finde es super schön, dass sich der Verlag mal ordentlich Gedanken gemacht hat und den Inhalt auf dem Cover aufgeriffen hat. Sehr schön🙂

    LG
    Bella

  4. Money schreibt:

    Das Cover von „0.4“ finde ich schrecklich und ich denke auch nicht, dass ich das Buch haben möchte. Schrecklicher geht es doch gar nicht mehr😮
    Die englische Ausgabe von „Ewiglich die Sehnsucht“ finde ich viel besser und denke, das ich mir das Buch auf englisch kaufen werde😉

  5. Sandy schreibt:

    Zu den Covern von Mike Lancasters Buch muss ich sagen, dass mir die Originalausgabe besser gefällt wie die deutsche Ausgabe. Bei Brodi Ashtons Debüt hingegen gefällt mir das deutsche Cover besser, weil man ja wirklich eine Frau in einem Kleid zur Genüge auf Cover finden kann und dies für mich nichts mehr besonderes darstellt. Aber das ist halt Geschmackssache.😉

  6. Charlousie schreibt:

    Ich melde mich mal nur zu „0.4“. Habe das Buch letzte Woche gelesen und abgesehen davon, dass mich das Cover ja NIE so richtig überzeugte, kann ich jetzt nur sagen, dass das Deutsche Cover SOWAS von HOHL ist!! Ehrlich, das englische bezieht sich total auf den Inhalt und bringt es einfach rüber und hätte diesem Buch echt perfekter gemacht, doch unsere Variante…? Pft, NADA! Echt mal, dass regt mich gerade total auf. Dass Englische bringt es gut auf den Punkt UND ist schön und das andere. Ich sage da jetzt nichts weiter zu, sonst rege ich mich so sehr auf, dass es nicht mehr Jugendfrei ist!😛😉
    Naja, meine Rezi erscheint auch bald zu dem Buch und ich bin insgesamt gespannt, wie es so aufgenommen wird.
    Schönen Abend wünsche ich noch,
    Charlousie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s